Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Pressemitteilung

Mittwoch, 17.04.2013

Zeittunnelsaison 2013 eröffnet

Klaus Tamm - Nordwärts
Klaus Tamm - Nordwärts

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr freut sich das Zeittunnelteam wieder eine Fotoausstellung mit Bildern von dem national und international prämierten Naturfotografen Klaus Tamm im Zeittunnel zeigen zu können.  Zu sehen sind Landschafts- und überwiegend Pflanzenporträts, die 2012 während einer Fotoreise in Schweden entstanden sind. Daher trägt die Ausstellung auch den Namen: „Klaus Tamm – Nordwärts. Reiseeindrücke von der Tier- und Pflanzenwelt Schwedens 2012“. Am 5. Juni, um 19.30 Uhr, hält Klaus Tamm auch einen Vortrag am Zeittunnel über „Kreative Naturfotografie“.

Wer auf den neuen Flyer des Zeittunnels schaut sieht schon: in diesem Jahr ist alles anders. Statt der 75 Veranstaltungen, die in der Saison 2013 stattfinden, stehen da 659 Veranstaltungen, 1638 Tage und 51 Höhepunkte. Das sind genau die Zahlen, die in 10 Jahren zusammengekommen sind. Denn der Zeittunnel feiert Jubiläum – am 26. und 27. Juli wird genau 10 Jahre nach dem Eröffnungswochenende kräftig gefeiert.

"Und dazu sind alle Wülfrather und Gäste von auswärts eingeladen", betont Zeittunnelleiterin Andrea Gellert. Zwar werden am Freitag, 26. Juli, in einem kurzen Festakt Reden des Landrats und der Bürgermeisterin erwartet, danach lässt das Theater Feuervogel in einer mystischen Show  mit Feuer und Licht die Lebewesen des Zeittunnels zum Leben erwachen (www.theater-feuervogel.de). Dieser Auftritt wurde durch ein Sponsoring der RWE Deutschland AG ermöglicht.  

Am nächsten Tag feiert der Zeittunnel mit allen Vereinen und Musikgruppen Wülfraths, die über die Jahre am Zeittunnel aufgetreten sind, ein Sommerfest. Den Abschluss bildet ein Auftritt der international bekannten Band Fafarello mit Teufelsgeiger Mani Neumann (mit Unterstützung der Rheinkalk GmbH).  

Mit 75 Veranstaltungen und 4 Veranstaltungen von externen Veranstaltern (Benefizveranstaltung mit Live-Musik durch Zeittunnel-Cafè-Betreiberin Anne Sitzler, Irische Nacht der Wülfrather Gruppe, Jubiläumsfest für Kinder des Vereins Wunschzettel e. V., und Sommerfest des MGV Sängerkreis) ist dies der größte Veranstaltungsreigen, den der Zeittunnel je hatte. Los geht es mit dem Uhuvortrag von Detlef Regulski noch vor dem eigentlichen Saisonstart am Freitag, den 19. April, um 18.30 Uhr.  Dazu sind noch einige Plätze frei.

 

Als weitere Veranstaltungshighlights sind in diesem Jahr zu nennen:

-           Am 19. Juli findet das dritte Klangkonzert mit Silvia Sander im Zeittunnel statt. Sie wird mit ihren Naturtoninstrumenten die besondere Akustik des Zeittunnels zum Klingen bringen und die Besucher zum Entspannen einladen;

-          das Tunnelflimmern findet in diesem Jahr am 16., 17. und am 23. und 24. August statt;

-          am 27. September beteiligt sich der Zeittunnel an der „Museumsnacht im neanderland“ mit einem leisen Programm: es geht um „Jäger der Nacht“, Eulen und Fledermäuse und Aspekte des Naturschutzes werden Thema sein.

-          und mittlerweile traditionell findet am 3.10. das Fest zum Abschluss mit Kinderaktionen und der historischen Apfelpresse der Apfelsaft-Manufactur Auer aus Wuppertal-Ronsdorf statt.

Workshops und Seminare zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten sind wie immer im Programm:

1. Kalkindustrie

zwei Werksführungen im Sommer in Kooperation mit der Rheinkalk GmbH.

Ebenso sind im Rahmen der Bestrebungen, die Region im Bereich der Kalkindustriegeschichte zusammenzubinden und touristisch zu vermarkten, die Veranstaltungen des Historischen Zentrums in Wuppertal, vor allem am Kalktrichterofen Eskesberg, aufgeführt.

2. Naturschutz und Naturkunde

Detlef Regulski wird wieder Vorträge zu seinem Uhuprojekt mit anschließender Exkursion und Rolf Niggemeyer 3D-Vorträge mit Exkursion zu den heimischen Fledermausarten anbieten.

3. Erlebniswanderungen und Waldpädagogik durch Uta Wittekind, Wald-Forscher-Station am Zeittunnel.

4. „In Stein gemeißelt“, die Gemeinschaftsskulptur aus Stein mit den Künstlern Elke Voß-Klingler und Claus Klingler, deren Skulpturenausstellung hinter dem Zeittunnel zu sehen ist.

In den Sommerferien bietet der Zeittunnel ein Sommerferienprogramm für Kinder und während der gesamten Saison jeden Sonntag um 12 Uhr eine öffentliche Führung an.

Das gesamte Programm ist im Internet unter www.zeittunnel-wuelfrath.de zu finden, der neue Flyer wird ab sofort im Zeittunnel, im Rathaus, der Wülfrather Medienwelt und Wülfrather Geschäften und bei anderen Museen im Kreis ausliegen.

Der Zeittunnel ist dann wie gewohnt dienstags bis sonntags von 10 – 18 Uhr geöffnet. Die Saison endet am Sonntag, den 6.10.2013. Dann findet auch die letzte öffentliche Führung um 12 Uhr statt.

Informationen gibt der Zeittunnel unter T. 02058/894644, Ansprechpartnerin Frau Gellert.

 

0191_Programm_2013_Termine_V1.pdf (272 KiByte)

 

zurück zu: Aktuelle Mitteilungen