Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Pressemitteilung

Donnerstag, 19.03.2015

"Zeig mir dein Gesicht" - Portraits

Marion Hackenbroich mit Selbstportrait
Rudi Beck zeigt seine Werke.

Offenes Atelier der Bergischen Diakonie stellt im Rathaus aus

„Zeig mir dein Gesicht“ – ist der Titel dieser spannenden Ausstellung, die bis zum 15. April 2015 während der Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden kann.

Die Künstler des Offenen Ateliers der Bergischen Diakonie zeigen in der diesjährigen Ausstellung im Rathaus ausschließlich „Köpfe“.

Das Portrait nimmt eine zentrale Stellung im künstlerischen Schaffen von Marion Hackenbroich, Frank Vogt und Rudi Beck ein.

Mit Acrylfarbe, Ölkreide, Zeichenstift und Meißel interpretieren sie das klassische Thema auf ihre jeweils ganz persönliche Weise.

Entstanden sind faszinierende und berührende Bildnisse von großer Direktheit und Authentizität. Die eindrücklichen Portraits erforschen aus unterschiedlichen Blickwinkeln, was die sichtbare Oberfläche verbirgt und was sie enthüllt.

Zitate der Künstler:

„In den Gesichtern der Menschen lässt sich ihre Geschichte lesen. Es gibt ja Menschen, die  eine große Portion zu tragen haben.“

Marion Hackenbroich

 

„Beim Malen von Portraits geht es mir um die Persönlichkeit. Aber man kann nur vor den Kopf gucken. Die Äußerlichkeit ist mir auch wichtig.“

Frank Vogt

 

„Beim Portrait interessiert mich die Vielseitigkeit des Menschen. Seine untergründigen, dunklen Seiten, aber auch das Gegenüber, nachdem wir uns sehnen.“

Rudi Beck

 

 

 

 

 

zurück zu: Aktuelle Mitteilungen