Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Pressemitteilung

Dienstag, 30.07.2019

Veranstaltungskalender der Stadt Wülfrath im neuen Layout

Der Veranstaltungskalender der Stadt Wülfrath hat ab sofort ein neues Gesicht.

Die Stadt Wülfrath hat sich für die Kooperation mit NeanderTicket entschieden und freut sich sehr auf die Zusammenarbeit. Denn der neue Veranstaltungskalender enthält zusätzlich zu den Veranstaltungsinformationen auch Bilder und zum Teil die Möglichkeit, online Tickets zu kaufen. Alle Veranstaltungen werden nun in einem größeren regionalen Umkreis verbreitet.

Die Termine in Wülfrath werden auf der städtischen Homepage weiterhin angezeigt und nicht nur da. Auch die Wülfrather Medien Welt und der Zeittunnel nutzen das Angebot. Die Termine der beiden Einrichtungen werden auf den jeweiligen Seiten zusätzlich zu sehen sein.

Zusätzlich sind alle Wülfrather Termine auch im Veranstaltungskalender von NeanderTicket, der als gemeinsamer Veranstaltungskalender alle Termine der Städte im Kreis Mettmann sowie die benachbarten Großstädten Wuppertal, Solingen und Remscheid enthält, sichtbar.

Alle Wülfrather Kulturveranstaltungen sind auf der Seite des Stadtkulturbunds zu sehen: www.stadtkulturbund-wuelfrath.de/kulturkalender/

Durch die Zusammenarbeit mit NeanderTicket werden alle Wülfrather Veranstaltungsangebote überregional im Internet beworben und so auch Besucher aus anderen Städten anlocken. Beim Open-Air-Kino am Zeittunnel war das in den letzten Jahren schon zu bemerken.

Diese und alle Karten von Veranstaltungen, die online angeboten werden, können auch in allen Vorverkaufsstellen erworben werden. In Wülfrath ist das bei Schlüters Genießertreff möglich.

Der Online-Ticketverkauf für das Tunnelkino am Zeittunnel wird in diesem Jahr wieder über NeanderTicket abgewickelt:

Das Verfahren zur Meldung von Terminen wird auch nutzerfreundlicher. Alle Termine können jetzt einfach per Mail an termine@stadt.wuelfrath.de gesendet werden.

Das Faxformular entfällt.

 

 

zurück zu: Aktuelle Mitteilungen