Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Pressemitteilung

Mittwoch, 23.09.2020

THW befreit Krappsteich von Müll

„Bei strahlendem Sonnenschein waren am letzten Samstag acht Jugendliche und fünf Erwachsene des Technischen Hilfswerks Ortsverband Heiligenhaus/Wülfrath mit einem großen Schlauchboot und technischer Ausrüstung zum Angergarten angerückt, um den Krappsteich zu säubern“, freut sich die Abfallberatung über den Erfolg der Aktion.

Aus dem Teich und den umliegenden Böschungen wurden Abfälle eingesammelt. „Fünf Müllsäcke sind dabei zusammengekommen. Gefunden wurden überwiegend Verpackungsabfälle wie Getränke- und Joghurtbecher, sehr viele Glasflaschen und andere Verpackungsmaterialien, die vermutlich von der Brüstung Am Diek in den Teich geworfen wurden“, so die Abfallberatung.
In den vergangenen Jahren wurden auch schon einmal größere Teile, wie Fahrräder oder Baustellenzäune aus dem Teich gefischt. „So etwas war dieses Mal zum Glück nicht dabei.“

Das THW hatte die Säuberung des Teiches zum Anlass genommen, eine Übung auf dem Gewässer durchzuführen. Ausgebildet wurden die Jugendlichen von einem Bootsführer aus Duisburg, der zum ersten Mal die Aktion in Wülfrath begleitete. Nach zwei Stunden getaner Arbeit überreichte Bürgermeisterin Dr. Claudia Panke den Aktiven frisch gebackene Donuts als Dankeschön. So konnten der THW-Nachwuchs und seine Betreuer um 12 Uhr gestärkt wieder zurück zum Standort nach Heiligenhaus fahren.

 

zurück zu: Aktuelle Mitteilungen