Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Pressemitteilung

Mittwoch, 10.08.2011

Start der Bauarbeiten in der Fußgängerzone Wilhelmstraße

Ende August beginnen die Wülfrather Stadtwerke in der Fußgängerzone Wilhelmstraße mit der Erneuerung der Hauptwasserleitung. Im Vorfeld müssen Blumenkübel und Bäume weichen

Die Wülfrather Stadtwerke werden die umfangreichen Erneuerungsmaßnahmen an den Wasserleitungen Im Spring und im Bereich des Heumarktes in Kürze abschließen. Ab dem 22. August wird dann der erste Teil der Fußgängerzone Wilhelmstraße zwischen der Einmündung Wiedenhofer Straße und dem Heumarkt in Angriff genommen. Etwa zwei Meter breit und 26 Meter lang sind die Abschnitte, in denen sich die Tiefbauer vorarbeiten. Der Startpunkt befindet sich in Höhe der Hausnummer 163; das Ziel ist der Heumarkt. Die Bauarbeiten sollen Ende des Jahres abgeschlossen sein. Stadtwerke-Geschäftsführer Gallinat ist sich aber der Unwägbarkeiten in der Altstadt bewusst „Im Spring haben wir viele alte Leitungen gefunden, die in keiner Karte verzeichnet waren und die die Arbeiten verzögerten – in der Wilhelmstraße wird es uns wohl ähnlich ergehen.“

Aufgrund der geringen Straßenbreite in der Altstadt und der großen Zahl bestehender Leitungen bleibt für die Bauarbeiten kaum Platz. Deshalb wird bereits ab dem 8. August damit begonnen, im Weg stehende Bänke, Bronzefiguren und Pflanzkübel abzubauen. Diese würden ohnehin bei der Neugestaltung durch zeitgemäße Alternativen ersetzt, die Bronzefiguren finden später wieder in der Fußgängerzone einen Platz. Auch die drei Ahorn-Bäume vor der ehemaligen Gaststätte „Altes Rathaus“ fallen der Baumaßnahme zum Opfer, denn sie befinden sich in der für die neue Wasserleitung benötigten Trasse. Zudem heben die Wurzeln das Pflaster hoch, vorhandene Leitungen im Untergrund werden beschädigt und die Kronen erreichen langfristig beträchtliche Ausmaße. „Für den zur Verfügung stehenden Platz wurde in der Vergangenheit leider die falsche Baumart gepflanzt“, so stellvertretender Tiefbauamtsleiter Frank Klatte. Nach der Neugestaltung wird das Grün wieder in die Fußgängerzone zurückkehren – durch Pflanzkübel, begrünte Fassaden und Banner sowie standortgerechte Baumpflanzungen mit Wurzelschutzmaßnahmen.

„Beeinträchtigungen durch Lärm und Baustellenverkehr werden leider nicht zu verhindern sein. Wir werden aber versuchen, die Baumaßnahme so erträglich wie möglich abzuwickeln und auch immer im direkten Kontakt mit den Händlern und Anliegern“ sagt Bürgermeisterin Dr. Claudia Panke. Rechts und links des offenen Baugrabens soll genügend Platz für die Fußgänger bleiben, damit die Geschäfte während der Bauzeit weiterhin erreichbar sind. An Engstellen wird der Weg in die Häuser über barrierefreie Fußgängerbrücken sichergestellt. Auch bei Veranstaltungen wird die Begehbarkeit, z.B. durch Abdeckung mit Stahlplatten, sichergestellt. Für den Lieferverkehr werden die Anlieferungszeiten ausgedehnt. Stadt und Stadtwerke stehen jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung und werden sich um die Belange der Einzelhändler und Anwohner bemühen.

Die Erneuerung der Wasserleitungen durch die Stadtwerke im Bereich zwischen Wiedenhofer Straße und Eingang Fußgängerzone Straße Zur Loev soll ab Frühjahr 2012 folgen. Zeitgleich kann dann mit der Neugestaltung der Oberflächen im ersten Teilbereich (zwischen Wiedenhofer Straße und Heumarkt) begonnen werden.

Die Planungen für die Neugestaltung der Fußgängerzone Wilhelmstraße wurden im Juni den Wülfrather Bürgern vorgestellt und mit diesen diskutiert. Derzeit werden die Anregungen geprüft und die Planung weiter konkretisiert. Ende des Jahres soll diese dann im Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung zum Beschluss vorgelegt werden. Weiterhin werden die Eigentümer und Einzelhändler vor Start der Tiefbaumaßnahmen per Post informiert.

Ansprechpartner:
Stadtwerke Wülfrath
Michael Gallinat
Telefon: 02058/903-116
m.gallinat@sw.wuelfrath.de

Stadt Wülfrath
Tiefbauamt
Frank Klatte
Telefon: 02058/18-293
f.klatte@stadt.wuelfrath.de

Stadt Wülfrath
Planungsamt
Julia Kunz
Telefon: 02058/18-251
j.kunz@stadt.wuelfrath.de

Anlage:
Bauzeitenplan Stadtwerke 1. Abschnitt

zur_PM_174_Bauzeitenplan_Teil_1.pdf (114 KiByte)

 

zurück zu: Aktuelle Mitteilungen