Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Pressemitteilung

Freitag, 12.06.2020

Schwimmspaß ab Dienstag

Die Wülfrather Wasser Welt ist ab dem 16.06.2020 wieder geöffnet

Ab dem kommenden Dienstag wird die Wülfrather Wasser Welt wieder geöffnet.  Die Stadt  hat dazu alle vorbereitenden Maßnahmen getroffen und ein Hygienekonzept erarbeitet, das durch das Kreisgesundheitsamt genehmigt wurde. Zunächst wird es Beschränkungen in der Teilnehmerzahl und der Badezeit geben. Dies ist aufgrund der baulichen Gegebenheiten und der zu treffenden Hygienemaßnahmen notwendig. Änderungen und Anpassungen erfolgen dann schrittweise nach der ersten Öffnungswoche.

Neu ist die Buchung der Badezeit. 90 Minuten darf der Schwimmbadbesuch aktuell dauern. Gebucht wird eine feste Zeit, zu der die Besucherinnen und Besucher ins Schwimmbad kommen: die Einlasszeit. Pro Einlasszeit ist nur eine begrenzte Anzahl Gäste erlaubt; so wird sichergestellt, dass alle mit dem Kreisgesundheitsamt abgestimmten Maßnahmen eingehalten werden können. Sauna, Sprunganlagen, Planschbecken und Rutsche sind zunächst noch nicht geöffnet.

Die geänderten, versetzten Öffnungszeiten sind:
Dienstag 6.10 – 8.00 Uhr (Frühschwimmer / Wasserzeitende 8.00 Uhr) & 8.20 – 14.00 Uhr (Wasserzeitende 13.30 Uhr)
Einlasszeiten: 8.20 bis 12.40 Uhr, alle 20 Minuten

Mittwoch 14.00 – 22.00 Uhr (Wasserzeitende 21.30 Uhr)
Einlasszeiten: 14.00 - 20.40 Uhr, alle 20 Minuten

Donnerstag 6.10 – 8.00 Uhr (Frühschwimmer / Wasserzeitende 8.00 Uhr) & 8.20 – 12.00 Uhr (Wasserzeitende 11.30 Uhr)
Einlasszeiten: 8.20 - 10.40 Uhr, alle 20 Minuten

Freitag 14.00 – 22.00 Uhr (Wasserzeitende 21.30 Uhr)
Einlasszeiten: 14.00 - 20.40 Uhr, alle 20 Minuten

Samstag (8.00 – 12.00 Uhr) (Wasserzeitende 11.30 Uhr)
Einlasszeiten: 8.00 - 10.40 Uhr, alle 20 Minuten.

Der Eintrittspreis* für die zunächst auf 90 Minuten begrenzte Badezeit beträgt für
Erwachsene 3,00 ; Kinder/Jugendliche (6 – 17 Jahre) 1,50 . Achtung: Auch für Kinder unter 6 Jahren muss ein (kostenloses) Ticket gebucht werden.

*Die im Rahmen des Konjunktur- und Krisenbewältigungspaktes durch die Bundesregierung verkündete Absenkung der Mehrwertsteuer vom 01.07.2020 bis 31.12.2020 ist in dem reduzierten Eintrittspreis bereits umgesetzt.  

Buchung über NeanderTicket.de
Ab sofort arbeitet die Stadt auch für das Hallenbad mit NeanderTicket.de zusammen. Vor dem Besuch der Wülfrather Wasser Welt buchen die Gäste daher künftig im Vorverkauf ein Ticket. Eine Buchung ohne Onlinezahlung ist ausschließlich für Besitzer von Geldwertkarten möglich. Ausgenommen von einer vorherigen Buchung sind Frühschwimmer. Die Kasse im Hallenbad  bleibt, außer für Geldkarteninhaber, geschlossen.

Über NeanderTicket.de können die Tickets bequem bis zu drei Tage im Voraus online gebucht werden. Die erste Buchung ist damit ab Samstagmorgen möglich: genau 72 Stunden, bevor das Bad dann am Dienstag öffnet.

Das Ticket kann direkt nach dem Kauf ausgedruckt werden. Alternativ kann das Ticket beim Betreten des Bades auch auf dem Handy vorgezeigt werden.

Wichtig: Die Tickets müssen aufbewahrt und beim Verlassen des Bades erneut vorgezeigt werden - denn die Corona-Schutzmaßnahmen des Landes NRW verpflichten die Schwimmbäder, die Kontaktdaten der Besucher sowie die Uhrzeiten speichern, zu denen die Gäste das Bad betreten und verlassen. Die bei der Buchung hinterlegten persönlichen Daten für eine eventuelle Rückverfolgung im Erkrankungsfall werden gemäß Vorgabe nach vier Wochen vernichtet.

Kunden, die nicht online buchen möchten, erhalten die Tickets in Wülfrath auch bei Schlüters Genießertreff (Wilhelmstr. 131A). In Velbert gibt es die Tickets bei Velbert Marketing (Friedrichstr. 139), in Neviges bei Wortwechsel (Rommelssiepen 1), in Mettmann beim Reisebüro Növermann (Freiheitstr. 12), in Wuppertal-Vohwinkel in der Buchhandlung Jürgensen (Kaiserplatz) und in Elberfeld bei der Wuppertal Touristik (Kirchplatz 16).

Corona-bedingte Hygieneregeln

Im Eingangs- und Umkleidebereich besteht die Pflicht, einen Mund-/Nasenschutz zu tragen. Die Umkleiden und Garderobenschränke werden vom Personal zugewiesen.
Die Duschen dürfen gleichzeitig von maximal drei Personen je Duschraum betreten werden.
Kinder unter 10 Jahren dürfen nicht alleine ins Bad. Während des Besuches haben alle Badegäste dafür Sorge zu tragen, dass Mindestabstände zu anderen Besuchern und den Mitarbeitern eingehalten werden.

 

zurück zu: Aktuelle Mitteilungen