Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Pressemitteilung

Mittwoch, 06.01.2021

Rathaus und Außenstellen bleiben für den Publikumsverkehr bis zum 31. Januar geschlossen

In Folge der Beschlüsse der Bund-Länder-Konferenz vom 5. Januar zur Corona-Pandemie gibt die Stadtverwaltung die folgenden Informationen zur Öffnung und Erreichbarkeit der Stadtverwaltung bis zum 31. Januar bekannt.

 

Rathaus bleibt bis 31. Januar für den Publikumsverkehr geschlossen

Das Rathaus bleibt aus Infektionsschutzgründen für den Publikumsverkehr bis einschließlich Sonntag, 31. Januar, weiter geschlossen.

Alle Ämter sind zu den Geschäftszeiten grundsätzlich per E-Mail, Post oder Telefon zu erreichen. In dringenden Fällen kann auch ein persönlicher Termin im Rathaus vereinbart werden. Der Termin muss zwingend vorher telefonisch oder per E-Mail vereinbart werden.

Geschlossen bleibt in der gesamten Zeit auch das Bürgerbüro/Einwohnermeldeamt. Für Notfälle sind die Stellen zu den Geschäftszeiten unter Tel.: 02058/ 18-221 zu erreichen. Die Stadtverwaltung bittet die Bürger*innen, diesen Service ausschließlich für Notfälle zu nutzen.

 

Städtische Annahmestelle Liegnitzer Straße bleibt geöffnet

Die städtische Annahmestelle Liegnitzer Straße bleibt grundsätzlich geöffnet. Bis zum 31. Januar wird weiterhin kein Bauschutt, etc. angenommen. Es besteht allein die Möglichkeit, Grünschnitt und Papier abzugeben.

 

Medienwelt, Stadtarchiv, Wasserwelt, Sportstätten, Kinder- und Jugendhaus

Die Medienwelt, die Wülfrather Wasserwelt, die Sportstätten, das Stadtarchiv und das Kinder- und Jugendhaus bleiben bis einschließlich, Sonntag, 31. Januar, ebenfalls geschlossen.

In der Medienwelt besteht die Möglichkeit, unter www.bibnet.de/onleihe mit einem gültigen Bibliotheksausweis Bücher, Hörbücher, Musik und Filme online auszuleihen. Während der Schließzeit ist die Rückgabe entliehener Medien nicht möglich, der Rückgabekasten ist geschlossen. Die Frist zur Rückgabe der entliehenen Medien wird automatisch verlängert.

 

Über die Öffnungszeiten ab Februar wird zeitnah informiert

„Die Stadtverwaltung wird in der letzten Januarwoche 2021 über die Öffnungsmöglichkeiten ab Februar unter Beachtung der dann zu erwartenden weiteren Beschlüsse der Bund-Länder-Konferenz beraten und so schnell wie möglich informieren“, so Bürgermeister Rainer Ritsche. „Ich bedanke mich bei allen Bürger*innen sehr herzlich für ihr Verständnis das Einhalten der getroffenen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie“.

 

 

zurück zu: Aktuelle Mitteilungen