Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Pressemitteilung

Freitag, 04.06.2021

Rathaus öffnet am 21. Juni für den Publikumsverkehr

Bürgerbüro schon ab 7. Juni wieder ohne Termin erreichbar

Der Corona-Krisenstab der Stadtverwaltung Wülfrath hat in seiner heutigen Sitzung festgelegt, dass aufgrund der sinkenden Corona-Fallzahlen das Rathaus schrittweise für den Publikumsverkehr wieder öffnet.

Bürgerbüro und Einwohnermeldeamt sind schon ab Montag, 7. Juni, für den Publikumsverkehr ohne Termin erreichbar. „Die bereits ausgegebenen Termine werden natürlich wie geplant wahrgenommen“, erläutert Amtsleiter Sebastian Schorn. Um Warteschlangen zu vermeiden, wird gebeten, nicht direkt Montagfrüh zum Rathaus zu kommen.

„Wir freuen uns, dass damit wieder ein Stück Normalität ins Rathaus einzieht. Aber auch weiterhin gilt: das Tragen von Masken ist verpflichtend. Wir sind sehr dankbar, wenn Sie sich vor Ihrem Besuch des Rathauses testen lassen“, ergänzt Haupt- und Personalamtsleiter Marcus Benner. Wo Schnelltests durchgeführt werden können, steht auf der städtischen Homepage https://www.wuelfrath.de.

Bis zum 18. Juni sind weitere persönliche Termine im Rathaus nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Ab dem 21. Juni stehen die Ämter der Stadtverwaltung wieder zu den gleichen Öffnungszeiten wie vor der Pandemie zur Verfügung. Da die meisten Ämter nur zu bestimmten Zeiten freie Sprechstunden anbieten, wird gebeten, sich vor dem Besuch über die städtische Homepage über die Öffnungszeiten des jeweiligen Amtes zu informieren. Telefonisch können auch weiterhin gerne Termine vereinbart werden.

Bitte kommen Sie für Ihre Anliegen allein oder mit maximal zwei Personen in das Rathaus. Die meisten Räumlichkeiten im Rathaus sind zu klein, als dass bei Beachtung des Infektionsschutzes Gruppen oder Familien empfangen werden können.

 

zurück zu: Aktuelle Mitteilungen