Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Pressemitteilung

Donnerstag, 28.01.2021

Lieferung verzögert: Wülfrather Stadtverwaltung wartet auf Lieferung von iPads und Tablets

Für die Unterstützung des Distanzunterrichts konnten den Lehrkräften am Gymnasium bereits im Dezember iPads zur Verfügung gestellt werden, die aus den Mitteln des Landes NRW angeschafft werden konnten. Für die Notebooks der Lehrkräfte an der Sekundarschule Schule am Berg und an den drei Grundschulen gibt es leider erhebliche Lieferschwierigkeiten. Nach einer Ausschreibung, wurde die Lieferung der Geräte für April 2021 angekündigt. „Das ist inakzeptabel und deshalb haben wir eine erneute Ausschreibung mit der Vergabestelle des Kreises auf den Weg gebracht. Wir hoffen auf eine zeitnahe Auslieferung“, so Bürgermeister Rainer Ritsche.

Die Tablets (iPads) für die Schüler*innen mit Bedarf wurden bei einem Großhändler bestellt.  Zu den verzögerten Lieferterminen wurde aktuell mitgeteilt, dass Tablets der Marke Apple derzeit weltweit kaum erhältlich sind. Beim Unternehmen Apple Inc. sind durch die Pandemie sowohl die Fabrikation, als auch die Auslieferung ins Stocken geraten bzw. erschwert. Die Nachfrage ist aber weltweit unvermindert sehr hoch. Von diesen Auslieferungsschwierigkeiten sind leider auch große Händler*innen betroffen. Sie erhalten nur sehr geringe Liefermengen und keine Lieferzusagen von Apple.

Anderweitige Beschaffungsmöglichkeiten bestehen nicht, weil die für den Schulbetrieb geeigneten Tablets über eine besondere Schnittstelle (DEP) verfügen müssen, damit sie für das Mobile Device Management (MDM) im Erziehungssektor tauglich sind. Über eine derartige Ausstattung verfügen Tablets in Elektromärkten regelmäßig nicht. Konkrete Zusagen für Liefertermine sind derzeit leider nicht zu erhalten. Die Verwaltung steht in ständigem Kontakt mit dem Rahmenvertragspartner und wird die bestellten Geräte zeitnah an die Schüler*innen verteilen, sobald diese in Wülfrath eintreffen. Um den Distanzunterricht in der Zwischenzeit  zu unterstützen, wurden den Schüler*innen leihweise mobile Geräte aus den Beständen der Schule zur Verfügung gestellt.


 

zurück zu: Aktuelle Mitteilungen