Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Pressemitteilung

Mittwoch, 11.05.2022

Kinderboutique „feetchen“ eröffnet in der Fußgängerzone

Fünfte Neuansiedlung im Rahmen des Sofortprogramms des Landes NRW

Die Kinderboutique "feetchen" erweitert demnächst den Branchenmix in der Wülfrather Fußgängerzone. Voraussichtlich Mitte Juli 2022 eröffnet Tina Sommrey ihr Geschäft in der Wilhelmstr. 169.

Das Besondere: Sie bietet ausschließlich selbstgenähte Kindermode an. Neben der Auswahl im Geschäft können auf Wunsch auch individuelle Kleidungsstücke angefertigt werden. Mit dem Herstellen von Kinderkleidung hat Tina Sommery ihr Hobby zum Beruf gemacht. Nachdem sie ihre Ware bisher online verkauft hat, erfüllt sie sich nun den Traum von einem eigenen Ladenlokal.

Bürgermeister Rainer Ritsche und die städtische Wirtschaftsförderung begrüßen das neue Angebot in der Fußgängerzone. "Der Wunsch nach mehr Kindermode wurde immer wieder an uns herangetragen. Daher freuen wir uns, dass die Geschäftsansiedlung gelungen ist", so Bürgermeister Rainer Ritsche.

Die Unternehmerin ist die fünfte Nutznießerin des "Sofortprogramms zur Stärkung unserer Innenstädte und Zenten in NRW 2020" (Sofortprogramm) in Wülfrath.
Dank des Entgegenkommens des Eigentümers, konnte die Ansiedlung erfolgen. Die Stadt Wülfrath mietet das Ladenlokal für 70% der Altmiete an und vermietet es für eine um 80% reduzierte Miete weiter. Die Differenz zwischen den städt. Mietein- und -ausgaben trägt zu 90% das Land NRW. Die restlichen 10% werden durch den städt. Haushalt finanziert.

So können Gewerbetreibende noch bis Ende 2023 ein Ladenlokal für nur 20% der alten Kaltmiete anmieten und damit ihr Geschäftsmodell unter guten Bedingungen an den Markt bringen.

Interessierte können sich gerne bei der Wirtschaftsförderung/Stadtmarketing, Anja Haas, Tel. 02058 18336, Mail a.haas@stadt.wuelfrath.de melden.

 

zurück zu: Aktuelle Mitteilungen