Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Pressemitteilung

Mittwoch, 08.07.2020

Geänderte Coronaschutzverordnung - Großveranstaltungen sind bis mindestens zum 31. Oktober untersagt

In der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) wurde der § 13 Abs. 4 - Veranstaltungen und Versammlungen - angepasst. Nunmehr sind große Festveranstaltungen bis mindestens zum 31. Oktober 2020 untersagt.

Große Festveranstaltungen in diesem Sinne sind in der Regel:

1.    Volksfeste (einschließlich Kirmesveranstaltungen u. ä.)

2.    Stadt-, Dorf- und Straßenfeste,

3.    Schützenfeste,

4.    Weinfeste,

5.    ähnliche Festveranstaltungen. 

Die neue CoronaSchVO ist am 07. Juli 2020 in Kraft getreten und tritt mit Ablauf des 15. Juli 2020 außer Kraft. 

 

 

zurück zu: Aktuelle Mitteilungen