Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Pressemitteilung

Dienstag, 09.11.2021

FrauenFilmreihe am 10. November: „Nur eine Frau“

„Mitten in Berlin wird Aynur von ihrem Bruder Nuri auf offener Straße erschossen. Arglos hat sie ihn zur Bushaltestelle begleitet, wenige hundert Meter entfernt in der Wohnung schläft ihr fünfjähriger Sohn Can. Wie ist es zu dieser Tat gekommen?“

Die Gleichstellungsbeauftragten der Städte Mettmann und Wülfrath, Karen Brinker und Franca Calvano, zeigen am Mittwoch, 10. November, 20 Uhr, im Mettmanner Weltspiegel den Film „Nur eine Frau“. Der Film beruht auf einer wahren Geschichte. Produzentin ist Journalistin, Fernsehmoderatorin, und Autorin Sandra Maischberger.
„Frauen und Mädchen sind in allen sozialen Schichten und Ländern von Gewalt betroffen. Wir wollen mit dem Film Mut machen, über Gewalt zu reden und alle auffordern sich aktiv gegen Gewalt einzusetzen“, so die Gleichstellungsbeauftragten. Der Kino-Eintritt kostet 11 Euro. Besucher*innen werden mit einem Glas Sekt oder Mineralwasser begrüßt.
Frauen und Männer sind zur Filmvorführung herzlich willkommen. Tickets gibt es im Inter-net unter www.kinomettmann.de oder täglich an der Kinokasse ab 14.30 Uhr.

 

zurück zu: Aktuelle Mitteilungen