Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Pressemitteilung

Donnerstag, 13.09.2012

Errichtung einer Sekundarschule in Wülfrath wird in Aussicht gestellt

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung hat der Stadt Wülfrath die Genehmigungsfähigkeit zur Errichtung einer Sekundarschule zum Schuljahr 2013/14 in Aussicht gestellt.

In der Begründung führt das Ministerium an, dass für eine zuverlässige Prognose des Bedarfs mindestens die Jahrgänge 3 und 4 einzubeziehen sind. Verpflichtend ist allerdings lediglich die Befragung der Eltern der Schülerinnen und Schüler, die den Eingangsjahrgang der künftigen Schule bilden würden. Vor dem Hintergrund des in der Schulentwicklungsplanung ausgewiesenen Schülerpotentials und der Zustimmungswerte der Eltern der Klassen 4 wird die Errichtungsgröße für das kommende Schuljahr voraussichtlich sicher erreicht. Erfahrungsgemäß steigt die Nachfrage in den Folgejahren der Errichtung eher an, zumal der Entscheidungsprozess über die Wahl der Schulform in den unteren Jahrgangsstufen der Grundschule noch nicht abgeschlossen ist. Zudem ist die Gesamtschülerzahl der Viertklässler im Schuljahr 2013/14 gegenüber dem Vor- und Folgejahr etwas niedriger. Das jährliche Schülerpotential zum Übergang in weiterführende Schulen lässt ein Erreichen der Mindestgröße in den nächsten 5 Jahren insgesamt realistisch erscheinen.

 

zurück zu: Aktuelle Mitteilungen