Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Pressemitteilung

Sonntag, 21.02.2021

Digital-Pakt Schule: 260 I-Pads für Wülfrather Schülerinnen und Schüler

v. l. Bürgermeister Rainer Ritsche, Susanne Büttner stellv. Schulleiterin Sekundarschule, Dietmar Ruda, Leiter Amt für Bildung und Sport, Jochen Becker, IT-Koordinator Sekundarschule

Angesichts der COVID-19-Pandemie stellte das Land NRW den Kommunen Zuwendungen für die digitale Bildungsinfrastruktur zur Verfügung. Die Stadt Wülfrath erhielt aus Mitteln des Digital-Paktes Schule 2019-2024 eine 90%ige Förderung in Höhe von 103.000 für die Anschaffung digitaler Endgeräte für Schülerinnen und Schüler mit besonderem Bedarf.
Nach der durchgeführten Ausschreibung, konnten im Oktober 2020 ca. 260 Tablets bestellt werden. Leider verzögerte sich die Lieferung der bundesweit sehr begehrten Endgeräte.
Nun wurden die Geräte geliefert und nach der Registrierung in ein digitales Management-system eingebunden. Alle Geräte konnten in dieser Woche an die Schulen zur Verteilung an die Schülerinnen und Schüler übergeben werden.

Heute überreichte Bürgermeister Ritsche gemeinsam mit Dietmar Ruda, Leiter des Amtes für Bildung und Sport, der Sekundarschule 90 I-Pads: „Ich freue mich sehr, der Schule am Berg heute die aus dem Sofortprogramm des Landes finanzierten I-Pads zur Unterstützung des Distanzlernens überreichen zu können. Die Möglichkeit, auch als finanzschwacher Schul-träger bedürftigen Schüler*innen Leihgeräte zur Verfügung zu stellen, hilft pandemiebe-dingte Bildungsungerechtigkeiten zu verhindern. Ich hoffe, dass die bestellten Notebooks für die Lehrkräfte nun auch bald eintreffen werden. Mein Dank gilt aber auch meinen Mitar-beiter*innen des Schulverwaltungsamtes und der IT, die sich mit vollem Einsatz für die Be-schaffung und Vorbereitung der Geräte eingebracht haben.
 

 

zurück zu: Aktuelle Mitteilungen