Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Pressemitteilung

Montag, 13.09.2021

Die Kooperation der Freien Aktiven Schule mit der Grünpflege der Stadt Wülfrath trägt Früchte

Bereits Mitte März diesen Jahres wurde zwischen den Freien Aktiven Schulen Wülfrath als zukünftige Nutzer und der Stadt Wülfrath als Eigentümerin der Grünfläche am Anemonenweg ein Nutzungsvertrag zum Anlegen und Bewirtschaften einer Streuobstwiese zu Bildungszwecken geschlossen. Heute wurde das naturpädagogische Projekt Bürgermeister Rainer Ritsche und den Medienvertreter*innen vorgestellt.
 
Auf der städtischen Obstwiese wird in enger Zusammenarbeit mit einer Streuobstwiesenpädagogin vom Naturschutzzentrum Bruchhausen den Schüler*innen die Arbeit in und mit der Natur mit Hand Herz und Verstand näher gebracht. In diesem Rahmen werden die Kinder zu „Wiesen - Rangern“ ausgebildet und erhalten hierdurch Einblicke in die verschiedenen  Aufgabenbereiche wie z. B. Schneiden und Pflegen der Obstbäume, Säen von Pflanzensamen, Arbeit am selbstgebauten Bienenstand, Obsternte.
 
Die Schüler*innen präsentierten die ersten Produkte des Projektes auf der städtischen Obstwiese: Bienenhonig, Lippenpflege aus Bienenwachs und Apfelsaft, hergestellt aus dem geernteten Obst der Apfelbäume.
 
Bürgermeister Rainer Ritsche zeigt sich begeistert von dem Projekt und dankte allen Beteiligten sehr herzlich für ihr Engagement.

 

zurück zu: Aktuelle Mitteilungen