Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Pressemitteilung

Montag, 03.02.2020

"Deine Wahrheit - meine Wahrheit" Vortrag im Rahmen des Projekts "Leben mit Demenz"

Im Rahmen des Projektes „Leben mit Demenz“ findet am Mittwoch, 12. Februar, von 18 bis 19:30 Uhr ein Pflegekurs-vertiefender Vortrag mit dem Titel „Deine Wahrheit – Meine Wahrheit“ statt.

Referentin ist Monika Thöne (Dipl.-Pädagogin; integrative Tanztherapeutin DGT). Veranstaltungsort ist die Begegnungsstätte der AWO, Schulstr. 13, 42489 Wülfrath. Der Vortrag ist kostenfrei, eine Anmeldung mit der Kursnummer A6120 ist erforderlich. Sie erfolgt über die VHS: info@vhs-mettmann.de; www.vhs-mettmann.de.

Das Projekt wird getragen vom Landesverband der Alzheimer Gesellschaften NRW e.V., gefördert durch die AOK Rheinland/Hamburg und findet in Zusammenarbeit mit der AWO Begegnungsstätte, der VHS und dem Sozialen Dienst der Stadt Wülfrath statt.

Zum Inhalt: In der Begleitung von Menschen mit Demenz geht es nicht um das Recht haben. Das Leben mit einer Demenz stellt für Betroffene selbst, aber ebenso für ihre Angehörigen und ihre Begleiter eine Herausforderung dar. Im Verlaufe der Demenz ändern sich die Wahrnehmung und das Erleben der Betroffenen, so dass es den Eindruck erweckt, sie lebten in ihrer eigenen Welt. Ihre Realität passt dann oft nicht mehr mit der ihrer Begleiter zusammen, was zu Auseinandersetzungen führen kann.

In diesem Vortrag geht es um „kleine Helfer“, die uns unterstützen, die Wahrnehmung des Menschen mit Demenz und „seine Welt“ anzunehmen und mit ihr zu leben. Je mehr dies den Angehörigen und den Begleitern gelingt, umso leichter wird der alltägliche Umgang.

Rückfragen beantwortet Susann Seidel, Sozialer Dienst der Stadt Wülfrath, Tel. 02058-18378.

 

zurück zu: Aktuelle Mitteilungen