Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Pressemitteilung

Montag, 07.10.2019

Das Geoportal der Stadt Wülfrath ist online

Dr. Stefan Holl, Leiter des Stadtplanungsamtes, und Gaby Gawrisch, Mitarbeiterin des Stadtplanungsamtes, präsentieren das neue Geoportal der Stadt Wülfrath.

Seit dem 1. Oktober 2019 stehen im neuen Geoportal der Stadt Wülfrath zahlreiche frei verfügbare Geodaten des Stadtgebietes zur Verfügung. Über eine ansprechende Oberfläche können Bürgerinnen und Bürger, aber auch Fachanwender Informationen zu den Themen Planen und Bauen, Umwelt- und Naturschutz abrufen.

„So finden sich z. B. Festsetzungen des Flächennutzungsplanes ebenso wie die rechtskräftigen Bebauungspläne zum freien Download“, so Gaby Gawrisch, Mitarbeiterin im Stadtplanungsamt. "Aktuelle und historische Luftbilder und Karten lassen die Entwicklung der Stadt eindrucksvoll nachvollziehen. Hier können die Anwender mit einigen Klicks eine Menge über Wülfrath erfahren – selbst wann der nächste Bus in Wülfrath abfährt. Im Geoportal sind unterschiedlichste Geodatendienste in einem Angebot gebündelt. Standardfunktionen wie Messen und Drucken sind natürlich ebenfalls verfügbar. Um noch mehr Bürgernähe zu gewährleisten, ist in einem nächsten Schritt die Optimierung der Oberfläche für Mobil-Geräte geplant, so Gawrisch.

Stephan Holl, Leiter des Amtes Planen und Bauen, ergänzt, dass mit dem Geoportal mehr Transparenz für die Bürger hergestellt wird. "Gleichzeitig ist das Portal ein Aushängeschild für eine moderne Verwaltung und soll das Interesse für ansiedlungswillige Unternehmen wecken", so Holl weiter.

Die Notwendigkeit des Geoportals ergab sich aus der Inspire-Richtlinie (Infrastructure for Spatial Information in Europe), die im Jahr 2007 in Kraft getreten ist.  

Europaweit sollten Geodaten in standardisierten Austauschformaten für alle bereitgestellt werden.

Das Geodatenzugangsgesetz, als Umsetzung von Inspire in NRW, ist im Jahr 2009 in Kraft getreten.

Das Geoportal der Stadt Wülfrath ist ein erster Schritt. Die Bebauungspläne und Denkmale werden als Übersicht und im PDF-Download-Format bereitgestellt.

Zu einem späteren Zeitpunkt sollen die Daten als X-Plan-GML bzw. als inspire-konformes gml-Format zur Verfügung gestellt werden.

Die Denkmale wurden von der Stadt Wülfrath zur Verfügung gestellt und sind nun in einem gemeinsamen Auftritt im LVR-Portal KuLaDIG abrufbar. KuLaDig - Kultur. Landschaft. Digital. - ist ein Informationssystem über die historische Kulturlandschaft und das landschaftliche kulturelle Erbe.
 

 

 

zurück zu: Aktuelle Mitteilungen