Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Pressemitteilung

Montag, 07.06.2010

Bundesweiter Heizspiegel 2010 im Bürgerbüro erhältlich

Heizkosten 2009 um 14 Prozent gesunken

Heizkosten 2010 wieder auf dem Weg nach oben

Kostenloses Heizgutachten für Mieter und Eigentümer

Der Heizspiegel liefert Vergleichswerte zum Heizenergieverbrauch, Heizkosten und CO2-Emissionen für das Abrechnungsjahr 2009, getrennt nach Erdgas, Heizöl und Fernwärme. Mit diesen Vergleichstabellen und der eigenen Heizkostenrechnung können Mieter und Eigentümer feststellen, ob ihre gezahlten Heizkosten niedrig, mittel, erhöht oder zu hoch sind. Dafür hat co2online bundesweit knapp 80.000 Gebäudedaten ausgewertet. Das kostenlose Heizgutachten analysiert zudem die Heizkosten und prüft Überzahlungen bei den Heiznebenkosten.

Die aktuelle Heizspiegel-Broschüre und ein Gutschein für ein kostenloses Heizgutachten gibt es im Internet unter www.heizspiegel.de und www.mieterbund.de. Gedruckte feuerrote Exemplare des Heizspiegels sind jetzt auch im Bürgerbüro im Rathaus erhältlich.

 

 

 

zurück zu: Aktuelle Mitteilungen