Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Pressemitteilung

Donnerstag, 23.05.2019

Auswertung de Projektes "Kleine Füße - kleine Schuhe"

Im März 2019 fanden in zehn Kindertageseinrichtungen Aktionstage zur Fußgesundheit der Kinder statt. Neben vielen Informationen für die Eltern, wurden die Füße der Kindergartenkinder vermessen, die Schuhgröße festgestellt und mit den vorhandenen Schuhen verglichen.

Die jetzt vorliegende Gesamtauswertung hat ergeben, dass zehn Prozent der Kinder am Tag der Messung keine passenden Schuhe getragen haben. Weitere zehn Prozent hatten für den Tag gerade neue Schuhe erhalten, so dass davon ausgegangen wird, dass vor dem Tag der Messung insgesamt 20 Prozent der Kinder keine passenden Schuhe hatte. Nicht passend bedeutet in dem Fall, dass die Schuhe zu klein oder zu groß waren und in der Weite nicht passten. Dank Unterstützung durch die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die bei den Aktionstagen mitgewirkt haben, und durch das große Engagement in den Kindertageseinrichtungen ist das Thema „Fußgesundheit der Kinder“ stärker in den Blick geraten.  Die Aktion wurde auch seitens der Eltern sehr gut aufgenommen.

 

 

 

 

Die Projektgruppe freut sich über die positive Resonanz aus den Kindertageseinrichtungen und die Rückmeldung, dass die Aktion fortgesetzt werden soll.

 

Zur Planung möglicher weiterer Aktivitäten zum Themenbereich „Fußgesundheit“ bzw. auch zu Wiederholung der Aktion, wird die Projektgruppe nach den Sommerferien wieder zusammenkommen.

 

Die Projektgruppe „Fußgesundheit“ besteht aus:

Dr. Hans Peter de Jong     Orthopäde im Ruhestand

Beatrix Kraemer               Leiterin der Kath. Kindertageseinrichtung St. Joseph

Wiebke Sander                 Ehrenamtliche Helferin und Kinderschuhfachverkäuferin

Iris Michel                        Politikerin der Wählergemeinschaft Wülfrather Gruppe

Thomas May                    Ratsmitglied Bündnis 90/DIE GRÜNEN 

Gudula Kohn                    Netzwerkkoordinatorin „Frühe Hilfen“ Stadt Wülfrath

 

 

zurück zu: Aktuelle Mitteilungen