Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Pressemitteilung

Montag, 04.02.2019

Angebliche Sammler des Arbeiter-Samariter-Bundes handeln nicht im Auftrag der Stadt

Die Stadt Wülfrath informiert, dass zur Zeit Personen in Wülfrath unterwegs sind, die sich als Mitarbeiter des „Arbeiter-Samariter-Bundes“ ausgeben, um Spenden zu sammeln. Es wird um Geld zur Unterstützung der städtischen Feuer- und Rettungswache, insbesondere für den Rettungsdienst der Stadt Wülfrath, gebeten bzw. werden Mitgliedschaften verkauft.

 

Die Stadt Wülfrath weist ausdrücklich darauf hin, dass die Sammelaktion nicht bekannt ist und diese Personen nicht im Auftrag der Stadt handeln. Es ist auch nicht geklärt, ob die Personen tatsächlich Mitarbeiter des Arbeiter-Samariter-Bundes sind. Die Stadt mahnt daher zur Vorsicht bei Spendensammlern an der Tür. Aktuell wird die Rechtmäßigkeit der Sammlung geprüft.

 

 

zurück zu: Aktuelle Mitteilungen