Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Pressemitteilung

Freitag, 29.01.2021

Aktion „Hey, Alter Wülfrath!“

Die Idee ist eigentlich ganz simpel: Alte Laptops, Tablets und PC von Unternehmen, Institutionen und privaten Haushalten werden wieder flott gemacht und an Kinder und Jugendliche verteilt, damit diese am Homeschooling und e-Learning teilhaben können.

Ins Leben gerufen wurde die Aktion „Hey, Alter“ in Braunschweig und findet  aktuell bundesweit immer mehr Mitstreiter*innen. Auch in Wülfrath haben sich zwei engagierte Initiatoren gefunden, die dieses Projekt im Wülfrath umsetzen wollen.

Ansgar Schulte und Christian Wolf haben innerhalb kürzester Zeit weitere Kooperationspartner*innen gefunden, so dass „Hey, Alter Wülfrath“ ab sofort starten kann.

Gemeinsam mit dem WIR-Haus, dem Freifunk im Neanderland, der Agentur rheinmedia, der Kinder- und Jugendförderung und dem Präventionsbüro der Stadt Wülfrath, gehen sie nun auf die Suche nach alten Laptops, Tablets und PCs. Auf die Spendergeräte werden dann ein neues Linux-Betriebssystem und freie Office-Programme aufgespielt. Die wieder einsatzfähigen Geräte können dann an Wülfrather Kinder und Jugendliche vergeben werden, für die es zurzeit schwierig ist, am Homeschooling teilzunehmen.

Das Team von „Hey, Alter Wülfrath“ ist gespannt, ob auch in Wülfrath alte Geräte in Schränken, Kellern und Abstellkammer stehen, die von Privatleuten, aber auch Firmen und Unternehmen für diese Aktion gespendet werden können.

Gesucht werden funktionstüchtige Rechner, Tastaturen, Monitore, PC-Mäuse und Webcams. Die Computer müssen allerdings mindestens einen 2 GHz Dual-Prozessor und 4GB RAM haben.

Angenommen werden die Geräte nach telefonischer Absprache von der Kinder- und Jugendförderung im Kinder- und Jugendhaus Wülfrath an der Schulstraße 5.
Interessierte Spender*innen können sich unter der Tel.: 02058/72311 in der Zeit von 8 bis 16 Uhr oder per Mail an wuelfrath@heyalter.com melden.

 

zurück zu: Aktuelle Mitteilungen