Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Meilensteine auf dem Weg zum Energie- und Klimaschutzkonzept

Klimaschutz ist für die Stadt Wülfrath seit den 90er Jahren ein wichtiges Ziel. Unter dem Motto „Think global – act local“ wurde die Stadt bereits 1995 Mitglied im Klimabündnis. Hier sehen Sie die Meilensteine des Klimaschutzes in Wülfrath in chronologischer Reihenfolge:

 

Jahr       

Meilenstein

1998-2001

Fifty-Fifty Energiesparaktion an Schulen und Kitas

2005

Einbau von insgesamt vier Blockheizkraftwerken (BHKW) in städtischen Liegenschaften

2009

Verpachtung städtischer Dächer zur Photovoltaiknutzung, Realschule, Lindenschule, Sporthallen etc.

2009

Energetische Sanierung des Lindenschulkomplexes mit öffentlichen Fördermitteln

2011-2013

Energetische Sanierung des Gymnasiums mit öffentlichen Fördermitteln

2012

Beleuchtungssanierung der Sporthallen Zur Fliethe mit öffentlichen Fördermitteln

2013

Integriertes Klimaschutzkonzept Wülfrath wird vorgestellt

2017

Der erste Klimaschutzmanager nimmt seine Arbeit auf

2020

Beleuchtungssanierung der Grundschulen Ellenbeek und Parkschule sowie der Sporthallen an der Sekundarschule und an der Goethestraße mit öffentlichen Fördermitteln

2020

Erstmalige Durchführung der Wülfrather Klimaschutz-Messe

2021

Beleuchtungssanierung der Straßenbeleuchtung mit öffentlichen Fördermitteln

Ausblick

u. a. Errichtung einer PV-Anlage auf dem Rathaus, sukzessive Umrüstung des städtischen Fuhrparks auf E-Mobilität, Implementierung eines Energiemanagementsystems für die städtischen Liegenschaften

 

 

 

Kontakt

Gerd Schlüter
Am Rathaus 1
42489 Wülfrath

Tel.: 02058 18 366
gerd.schlueter@stadt.wuelfrath.de

 

Förderkennzeichen: 03K05518