Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Fahrzeug- und Gerätewesen

Ohne die Nutzung bedarfsgerechter Technik ist ein effektives Arbeiten von Feuerwehr und Rettungsdienst nicht möglich. Eine entsprechende Ausstattung muss beschafft, regelmäßig geprüft, gewartet und instand gesetzt werden. Vom Schraubenschlüssel bis hin zur 16 Tonnen schweren Drehleiter: Die Abteilung Fahrzeug und Gerätewesen stellt sicher, dass sich die Ausrüstung nahtlos in das Einsatzkonzept einfügt, den Bedürfnissen gerecht wird und den Normen und Regeln der Technik entspricht. Dazu ist eine enge Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr, sowie der Abteilung Vorbeugende Gefahrenabwehr und der Abteilung Rettungsdienst notwendig, um im Bedarfsfall schnell auf Störungen reagieren und die Ausstattung ständig verbessern  zu können.

Ausrüstung und Geräte der Feuerwehr müssen regelmäßig geprüft werden, um die Sicherheit beim Feuerwehreinsatz zu gewährleiten. Unabhängig von den gesetzlichen Vorgaben müssen sich alle Einsatzkräfte gerade in heiklen Situationen auf eine sichere und funktionsfähige Ausrüstung verlassen können.

Hierzu führen die Mitarbeiter der Abteilung die erforderlichen Geräteprüfungen zum Teil in eigenen Werkstätten durch. Die Geräte sind elektronisch erfasst und die Koordinationsaufgabe wird durch eine spezielle Software unterstützt. So können Prüf- und Aussonderungsfristen überwacht sowie alle relevanten Informationen zu den einzelnen Geräten an zentraler Stelle gespeichert werden.

 

Ihr Ansprechpartner:

Dennis Seifert

Telefon: 02058 18-462

Telefax: 02058 18-1462

d.seifert@stadt.wuelfrath.de

Ansprechpartner

Dennis Seifert

Telefon: 02058 18-462

Telefax: 02058 18-1462

d.seifert@stadt.wuelfrath.de

 

-----------------

Feuer - Notfall:       112