Pressemitteilung

Mittwoch, 30.08.2017

Schon über 1.500 Briefwahlanträge bei der Stadt Wülfrath eingegangen

Für die Bundestagswahl am 24.09.2017 sind in der ersten Woche nach Eröffnung des Briefwahllokals schon über 1.500 Briefwahlanträge eingegangen.

Die Wülfrather Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, die Briefwahlunterlagen über das Online – Formular auf der Homepage der Stadt Wülfrath zu beantragen (https://www.wahlschein.de/IWS/start.do?mb=5158036) oder direkt im Briefwahllokal im Rathaus zu den folgenden Öffnungszeiten zu wählen:

Montags – Freitags           08.00 – 12.00 Uhr

Dienstags                         13.30 – 16.00 Uhr

Donnerstags                     13.30 – 18.00 Uhr

Zur Briefwahl muss der Personalausweis und nach Möglichkeit der Wahlbenachrichtigungsbrief mitgebracht werden.

Für Rückfragen stehen Frau Pabst (02058-18235) und  Frau Reimer (Tel.: 02058-18321) telefonisch oder per Mail unter: wahlen@stadt.wuelfrath.de gerne zur Verfügung.

 

zurück zu: Aktuelle Mitteilungen