Pressemitteilung

Mittwoch, 02.05.2018

Baumaßnahme Goethestraße Ost - Beschilderung wird optimiert

Nachdem die Baustelle an der Goethestraße komplett eingerichtet worden ist und die ersten Erfahrungen mit der komplexen und ungewohnten Verkehrsführung gemacht worden sind, werden nun in Abstimmung mit der Polizei einige Optimierungen bzw. Änderungen vorgenommen:

 

-Auf der Goethestraße von der Parkstraße aus kommend wird im Einmündungsbereich der Straße Am Diek ein Stop – Schild und eine Haltelinie angebracht, so dass noch klarer wird, dass der Verkehr, der aus dem Diek in Richtung Mettmanner Straße fährt, Vorrang hat.

-An der Ausfahrt des Parkplatzes „Angermarkt“ auf die Parkstraße wird zur Verdeutlichung die vorgeschriebene Fahrtrichtung „Links“ ausgeschildert.

-Nach wie vor ist es verboten, die Parkstraße von der Goethestraße aus kom-      mend herauf zu fahren. Zur Verdeutlichung wird in Höhe der Ausfahrt des Angermarktparkplatzes ein weiteres „Durchfahrt verboten“ Schild und eine Barke    montiert.

-Damit der Verkehr von der Goethestraße auf die Mettmanner Straße besser         abfließen kann, wird an der Ampel für die Rechtsabbiegespur ein sog.        „grüner Pfeil“ nach rechts montiert. Fahrzeuge müssen darauf achten, dass die Fußgänger bei grün sowohl auf der Goethestraße als auch auf der Mettmanner Straße Vorrang haben. Ebenfalls hat der Verkehr auf der Mettmanner Straße selbstverständlich Vorrang.

-Das Sackgassenschild an der oberen Goethestraße wird zur Verdeutlichung vergrößert.

Wie das ausführende Bauunternehmen mitteilt, werden die vorstehend benannten Änderungen derzeit umgesetzt.

Die Stadt weist alle Verkehrsteilnehmer nochmals auf gegenseitige Rücksichtsahme und Einhaltung der vorgeschriebenen Geschwindigkeiten hin.  

 

 

 

zurück zu: Aktuelle Mitteilungen