Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Kulturentwicklungsplan der Stadt Wülfrath

Der Rat der Stadt Wülfrath hat die Verwaltung beauftragt mit einem externen Planungsbüro einen Kulturentwicklungsplan aufzustellen.

Kulturentwicklungsplanung ist ein Prozess, der Kulturschaffende, -anbieter, -förderer, und Verantwortliche in Politik und Verwaltung zusammenbringt, so dass diese gemeinsam Strategien, Visionen und Ziele für Wülfrath erarbeiten. Als Kommune in der Haushaltssicherung sind dabei Wünschenswertes und Finanzierbares in Übereinstimmung zu bringen und nachhaltig Strukturen zu ändern bzw. auch neu zu schaffen. Dabei soll auch die Frage des zukünftig notwendigen städtischen Personalbedarfs geklärt werden. Ziel ist ein Rahmen, in dem sich das künstlerische und kulturelle Leben in Wülfrath bestmöglich entwickeln kann.

Der Prozess wird von der Kulturberatung Kulturkonzepte um Frau Dr. Martina Taubenberger (www.kultur-konzepte.eu) gestaltet.

Die Auftaktveranstaltung am 08.09.2022 informierte über Ablauf, Ziele und Inhalte des anstehenden gemeinsamen Prozesses und zeigte die Möglichkeiten der Beteiligung. Ebenso stand das persönliche Kennenlernen der kulturellen Akteurinnen und Akteure der Stadt Wülfrath sowie das Sammeln erste thematische Impulse und für das Team Kulturkonzepte im Fokus.

siehe Präsentation: Auftaktveranstaltung Kulturentwicklungsplan – Kulturkonzepte Dr. Martina Taubenberger

Im Anschluss begann eine umfangreichen Analysephase.

Der erste Teil dieser Analysephase war eine Umfrage gerichtet an alle Einrichtungen, Vereine, Initiativen, u.a., die Kulturangebote für die Bürgerinnen und Bürger in Wülfrath durchführen. Damit wurde ein Gesamtüberblick über die Kulturlandschaft in Wülfrath ermöglicht.

Freie Einzelkünstler waren an dieser Stelle noch nicht angesprochen, es sei denn, sie haben sich zu einem Kollektiv o.ä. zusammengeschlossen. 

Die Stadt Wülfrath bedankt sich bei allen, die teilgenommen haben.

Im zweiten Schritt wurden Fokusgespräche mit einigen Einrichtungen, Vereine, Initiativen, u.a. geführt um weitere Einblicke in die Wülfrather Kulturlandschaft zu erhalten.

Im Ausschuss für Soziales, Kultur und Sport am 24.11.2022 berichtete Frau Dr. Taubenberger über die bisherigen Ergebnisse.

siehe Präsentation: Kulturentwicklungsplan im Ausschuss für Soziales, Kultur und Sport – Kulturkonzepte Dr. Martina Taubenberger

Im nächsten Schritt, sind alle Bürger*innen aufgerufen, an der nachfolgenden Umfrage des Planungsbüros KulturKonzepte teilzunehmen. Damit kann der Gesamtüberblick über die Kulturlandschaft in Wülfrath und mögliche Bedarfe abgerundet werden.

Die Umfrage ist bereits aktiviert. Die Teilnahme ist bis zum 31.01.2022 unter dem nachfolgenden Link möglich: www.kulturentwicklung-wuelfrath.de

Die Stadt Wülfrath freut sich über eine rege Teilnahme.