Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Kalender

"Dia" Schau mit Bildern aus dem Fotoarchiv des Wülfrather Reporters Ernst Erbach
Samstag 16.02.2019, 15:00 Uhr

Der Trägerverein des Niederbergischen Museums Wülfrath e.V. lädt zu einem geschichtsträchtigen Nachmittag mit Reminiszenzen der Wülfrather Stadtgeschichte aus den 50er und 60er Jahren ein.

In Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv hat Uli Erbach über 3500 Bilder aus den Beständen seines Onkels Ernst (Erni) Erbach digitalisiert. Mehr als 20 Jahre lang hat Ernst Erbach für den 'General Anzeiger', aus dem später die 'WZ' wurde, das Leben in der Stadt Wülfrath, Geschichten der Menschen, politische Weichenstellungen als verantwortlicher Redakteur in Wort und Bildern begleitet, dokumentiert.

In einer bunten Mischung werden Zeugnisse dieser Zeit von Vereinsfeiern, Ehrungen, Umzügen und zahlreichen Gebäudeabbrüchen auf der Großleinwand präsentiert. Ein wichtiger Abschnitt der Wülfrather Stadtgeschichte wird so wieder lebendig.

In einem ersten Schritt soll die Bilderschau ca. zwei Stunden dauern. Bei einer entsprechenden Resonanz ist eine weitere Veranstaltung geplant. Für alle gebürtigen Wülfrather wird hier ein Kaleidoskop der eigenen, vergangenen Lebenswelt aufgeblättert. Alle Hinzugezogenen bekommen einen Einblick in die Vielfalt und Lebendigkeit des Lebens der 50er und 60er Jahre ihres heutigen Wohnortes. Der Vorstand des Trägervereins freut sich über kommentarfreudige Zeitzeugen und auf einen unterhaltsamen Nachmittag.

Veranstalter: Trägerverein Niederbergisches Museum in Wülfrath e.V.
Ort: Niederbergisches Museum, Bergstr. 22